[Süchtig nach] Meine Juli-Lieblinge

[Süchtig nach] Meine Juli-Lieblinge

Es ist soweit! Es ist Ende Juli. Ich weiß nicht, wo die Zeit hin ist, ich hatte doch noch so viel davon… Und auf einmal ist sie mir davon gelaufen.

Der Juli stand deshalb ganz im Zeichen der letzten Vorbereitungen, Abschiedsfeiern und Panikattacken beim Gedanken ans Koffer packen. Ein paar Monats-Lieblinge konnte ich aber trotzdem sammeln und die möchte ich euch jetzt natürlich nicht vorenthalten.

Meine Juli-Lieblinge

Süchtig nach im Juli (1)

Auf der Leinwand: Money Monster

Endlich mal wieder ein richtig guter Thriller im Kino! Ich muss gestehen, dass ich ein bisschen überrascht war, wir haben Money Monster nämlich nur aus Alternativnot angesehen – und waren echt positiv überrascht davon, wie gut der Film tatsächlich ist. Ich steh ja sowieso mehr auf wirtschaftlich-politisch motivierte Thriller als auf diese Weltuntergangs-God-Bless-America-Stories. Wem es da genauso geht, der wird mit Money Monster sicher einen guten, spannungsgelandenen Kinoabend verbringen. Der Film hatte in meinen Augen keine Längen, die ein oder andere überraschende Wendung – und natürlich mit Julia Roberts und George Clooney ein tolles Team vor der Kamera.

Zwischen zwei Buchdeckeln: Sarah Kuttner – 180 Grad Meer

Der Sommer ist Messezeit, weshalb ich in den vergangenen Wochen auch entsprechend häufig in Deutschland unterwegs war. Immer mit dabei: EIin gutes Hörbuch. Mein Favourite diesen Monat war dabei mit meilenweitem Vorsprung 180 Grad Meer von Sarah Kuttner. Kuttner-Fan bin ich ja schon lange, Mängelexemplar und Wachstumsschmerz waren klasse und deswegen konnte ich ihr neues Buch gar nicht erwarten. Zur Story will ich nicht viel sagen. Wie in allen Kuttner-Büchern passiert im Menschen drin mehr als an Story außen rum, aber ich mag das sehr. Plus: Die Autorin liest das Hörbuch selbst, was noch einmal für ein ganz besonderes Hörvergnügen sorgt, denn wer sollte die Stimmung zwischen den Zeilen besser rüberbringen können als derjenige, der sie gefühlt und verfasst hat?

Auf den Teller: Wassermelonen-Feta-Salat

Ganz einfacher Sommersalat. Ganz einfach gemacht: Minze, Wassermelone, Feta. Fertig. Ganz einfach Perfektion. Ich steh bei diesem unglaublich leckeren Salat nicht auf tausend Extras, auf Dressings oder sonstige Zusätze. Ein bisschen Salz und Pfeffer vielleicht und vor allem viel frische Minze und ich bin glücklich. Genau das perfekte Rezept für den sommerlichen Gaumengenuss habe ich bei Jeanny von Zucker, Zimt & Liebe gefunden.

Auf die Ohren: Tom Odell – Wrong Crowd

Nach Another Love hatte ich den Briten irgendwie aus den Augen verloren. Oder aus den Ohren. Bis mir auf Spotify Wrong Crowd vorgeschlagen wurde. Angefixt von Snaps von Luise hab ich reingehört – und mich gefragt, warum um alles in der Welt ich diese Stimme und dieses Pianospiel von meiner Playliste gestrichen hab! Seit diesem Zeitpunkt also läuft Tom Odell ohne Pause rauf und runter bei mir! Favourite songs: Jealousy und Magnitised!

Und was sind eure Juli-Favoriten?

 

Fotos: Sony Pictures, Columbia Records, S.Fischer Verlag, Jeanny/Zucker, Zimt & Liebe

Kathi Daniela

Kathi Daniela

Kathi ist Journalistin, arbeitet aber momentan im Projektmanagement und bloggt hier über ihre Auswanderer-Erlebnisse in Südafrika. Bevorzugt hält sie sich irgendwo in direkter Nähe zum Meer auf.
Kathi Daniela


4 thoughts on “[Süchtig nach] Meine Juli-Lieblinge”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen