Das Wort zum Sonntag — New adventures ahead

Das Wort zum Sonntag — New adventures ahead

Ein paar von euch haben es sicherlich auf Instagram schon gesehen:

Goodybe Cape Town!

Ich bin unglaublich dankbar für dieses Jahr, dass ich in Kapstadt leben durfte. Ich habe so viel über mich gelernt. Und über andere Menschen. Ich habe gelernt, wie eng Unterschiede und Ähnlichkeiten überraschenderweise zusammen liegen. Ich habe gelernt, dass etwas mehr Sonnenschein manchmal tatsächlich ausreicht, um glücklich zu sein. Und ich habe gelernt, dass die Welt ein zutiefst ungerechter Ort ist.

Ich habe in Kapstadt nicht nur Freunde gefunden. Ich habe das unendliche Glück gehabt, dort eine Familie zu finden, die immer für mich da war. Ein Zuhause weit weg von meinem Zuhause. Ich werde Kapstadt immer im Blut haben. Südafrika. Es wird mich nicht mehr verlassen. Und da ist ein beruhigender Gedanke. Denn eigentlich… bin ich noch nicht ganz bereit dafür, Afrika den Rücken zu kehren.
Afrika Quote

Doch es wird Zeit für neue Abenteuer.

Und diesmal werde ich nicht alleine weiter ziehen. Manchmal kann ich es selbst noch nicht glauben. Dass ich seit einem halben Jahr in einer gemeinsamen Wohnung mit einem ganz besonderen Menschen lebe. Dass wir gemeinsame Pläne machen und daran arbeiten, unsere Unterschiede zu unserem Besten zu machen. Wir ergänzen uns, wir unterstützen uns und wir sind an manchen Tagen noch immer überrascht, wie es einfach „Klick“ machen kann und zwei Menschen zusammen passen.

Liebe besteht nicht darin, dass man einander anschaut, sondern dass man gemeinsam in dieselbe Richtung blickt, hat der schlaue Antoine de Saint-Exupéry gesagt.

Und er hat Recht. Ich habe das lange nicht verstanden, weil es mir nicht passiert ist. Und es war schön, meinen Weg alleine zu gehen. Schließlich hat er mich hierher, nach Kapstadt geführt und nichts davon würde ich missen wollen. Aber jetzt wird es Zeit für eine neue Richtung, einen gemeinsamen Weg.

Ich freue mich riesig auf dieses neue Abenteuer und es macht mir gleichzeitig eine Scheißangst.

Wir haben es erfolgreich geschafft, zusammen zu leben. Wir haben es erfolgreich geschafft, zusammen zu reisen. Der nächste logisch Step erscheint dann doch: Gemeinsam auf einen anderen Kontinent zu ziehen!

Und dann kommt der Teufel auf der Schulter: Werde ich mich dort wohlfühlen? Werde ich meinen neuen Job mögen? Werden wir enden, wie diese erbärmlichen Pärchen bei „Goodybe Deutschland“? Werde ich dort genauso glücklich sein wie hier?

Ich habe gezweifelt. Manchmal zweifle ich immer noch ein bisschen. Aber nur kurz. Am Ende ist Kapstadt nur das – eine Stadt. Sie wird mir niemals die Hand reichen, so wie es jetzt ein besonderer Mensch getan hat. Und mich gefragt hat: »Willst du mit mir kommen?«

Ja, ich will mitkommen, in diese neue Abenteuer. Ich werde nach Prag ziehen.

Wir werden nach Prag ziehen.

Und ich werde euch auch mitnehmen!
:

Oh und keine Sorge… ich habe noch Kapstadt-Beiträge in der Planung, die für eine ganze, ganze Weile reichen werden. Solange, bis ich Prag ein bisschen kennen gelernt habe, wir es hier auf dem Blog ganz Kapstadt-lastig werden. All ihr Afrika-Fans da draußen müsst also keine Sorge haben, dass es sich von nun an bloß noch um Bier und böhmische Knödel dreht 😉

Kathi Daniela

Kathi Daniela

Kathi ist Journalistin, arbeitet aber momentan im Projektmanagement und bloggt hier über ihre Auswanderer-Erlebnisse in Südafrika. Bevorzugt hält sie sich irgendwo in direkter Nähe zum Meer auf.
Kathi Daniela


4 thoughts on “Das Wort zum Sonntag — New adventures ahead”

  • Halleluja, was für ne Bombe.
    Aber ihr habt euch nicht die schlechteste Jahreszeit ausgesucht, wieder „zurück“ zu kommen. Vllt macht es das ein bisschen einfacher.
    Willkommen zurück also. 🙂
    Prag steht in diesem Jahr eigentlich auch noch auf meiner Agenda. Also renn nicht weg. 😀

    <3

    • Manchmal kann ich es selber noch nicht glauben 😀 Aber du hast Recht: Den Sommer haben wir uns gut ausgesucht haha 😀
      Und du bist wirklich sehr herzlich in Prag eingeladen – Gästezimmer haben wir auch 😉
      <3

  • Eigentlich, ja eigentlich müsste ich jetzt unbedingt gerade ganz viel fertig bekommen. Aber: Alter Vatter, was sind das denn bitte für grandiose Nachrichten? HAMMER! Mensch Kathi, ich freue mich wahnsinnig für dich und euch und überhaupt.
    Hach, die Liebe, ich habs ja immer gesagt.
    Und nu ein Hoch auf Prag und euch und eine knallermäßige Zukunft!
    Liebste Grüße, Mia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*